Die Einzelspulen-Elettrostart-Magnetschalter sind für intermittierenden Betrieb vorgesehen und bieten eine hohe Hub-Leistung.

Diese Magnetschalter werden verwendet, um Dieselmotoren zu stoppen, wenn sie durch Betätigen des Kraftstoffversorgungshebels bedient werden. Der Magnetschalter wird bei laufendem Motor stromlos geschaltet, nur in der Stopp-Phase wird er erregt, um den Kraftstofffluss zu unterbrechen. Aufgrund seiner hohen Betriebsleistung darf die Erregungszeit nur von kurzer Dauer sein, während die Zeit zwischen zwei Erregerphasen lang genug sein muss, damit der Magnetschalter abkühlen kann.